Aktuelles

ko:mon

vom 19. bis 21.09.2018 in Bremen

Der Kongress für Kontrollraumtechnik und Monitoring-Systeme mit angeschlossener Fachausstellung gibt sich bereits zum 10 mal die Ehre.

Willkommen auf dem größten branchenübergreifenden Kontrollraum-Forum in Bremen!

ko:mon. Der Kongress für die Leitstand-, Kontrollraum- und Monitoringbranche. Vom 19. bis 21. September 2018 treffen sich in Bremen zum 10. Mal Experten, Praktiker, Fachplaner, Ausrüster und Anwender aus Industrie, Verwaltung und Dienstleistung zum Know-how-Transfer, Wissens- und Erfahrungsaustausch. Erleben Sie Praxis-Vorträge, Experten-Dialoge, Seminare und Workshops rund um das Thema „Monitoring“.

Mit dem ko:mon werden Sie Partner des größten Branchenevents aus den Kontrollraum-Bereichen:

  • Prozessleitwarten für die Industrie sowie Energie- und Wasserwirtschaft
  • Leitstände und Service-Desks für Rechenzentren und IT-Dienstleister
  • Leitstellen für die Sicherheitsbranche und Gebäudeleittechnik
  • Verkehrsleitzentralen
  • KRITIS-Kontrollräume für alle Betreiber „kritischer Infrastrukturen“

Hier treffen Sie Führungskräfte, Entscheider und Anwender aus allen Kontrollraum-Bereichen, in denen eine verantwortungsvolle, überwachende und eingreifende Tätigkeit mit kurzen Reaktionszeiten gefordert ist. Die Gäste informieren sich auf dem ko:mon über aktuelle Themen aus dem Tagesgeschäft und treten bewusst mit anderen Anwendern in Kontakt, um sich auf fachlichem Niveau und Augenhöhe auszutauschen. Das ist es, was den ko:mon auszeichnet, sein kommunikativer Charakter.

Dabeisein ist alles!

Holger Kierstein, Geschäftsführer der FSO GmbH, referiert zum Thema:

„Neue DIN-Norm für Leitwarten und Sicherheitszentralen mit Sicherheitsaufgaben“

Weiter Informationen unter:

Link

Programm

  • 19. Juni 2018
  • DIN EN 50518, DIN VDE 0827-11, DKE, Holger Kierstein, Industrieleitwarten, JST, Jungmann, ko:mon, Kontrollraum, Leitstellen, Monitoring, Netzleitwarten, Prozessleitwarten, Sicherheitszentralen,

← Zurück zu Aktuelles